7 wichtige Tipps für dein Onlinekurs-Jahr [OBL054]

In meinem letzten Artikel des Jahres gebe ich dir ein paar grundsätzliche Tipps und Mindset-Botschaften mit – damit du 2017 ein gutes Onlinekurs-Jahr hast! Um nicht nur aus meiner eigenen Warte zu sprechen, habe ich auch in meiner Facebook-Gruppe Erfolgreich mit Onlinekursen vor ein paar Tagen danach gefragt, welche Tipps die Onlinekurs-Entwickler – auf der Basis ihrer gemachten Erfahrungen – anderen mitgeben würden. Da ist eine schöne Diskussion draus entstanden und teilweise fließen diese hier mit ein. Nutze diesen Artikel / diese Podcast-Folge dazu, dich mental auf dein nächstes Business-Jahr einzustimmen!

Weiterlesen →

Mein Onlinekurs-Business 2016/2017 – Rück- und Ausblick

Jedes Mal am Ende eines Business-Jahres steige ich in den Hubschrauber und schaue von oben auf mein Business. Was war eigentlich wesentlich? Was hat sich voranbewegt? Was ist die wichtigste Entwicklung gewesen? Und von da aus dann nach vorne: Was steht an in den nächsten 2-3 Jahren? Im nächsten Jahr, was plane ich da? Dieser Artikel – den es auch als Podcast gibt – ist MEIN Beitrag zu meiner Blogparade „Was bleibt, was kommt 2016/2017“.

Weiterlesen →

2016/2017: Was bleibt – was kommt? [Blogparade]

Diese Blogparade ist eigentlich eher ein „Community Event“: Jeder, der Lust hat, berichtet über seine Erkenntnisse und Meilensteine in 2016 und über seine Pläne 2017 – und so bleiben wir untereinander auf dem Laufenden. Du bekommst mit, was deine Online-Unternehmer-Kollegen so treiben und reflektierst gleichzeitig über dein eigenes Business. Ob du schreibst oder podcastest oder ein Video aufnimmst – ich bin gespannt, was bei dir so los war und wie es weitergehen wird! Auch ich werde natürlich wieder diesen Rück- und Ausblick für mein Business machen.

Weiterlesen →

[OBL052] Wie ein Onlinekurs aus einem Podcast „geboren“ wurde. Interview mit Olaf Kapinski

In diesem Interview geht es um einen interessante Fallstudie, weil hier mal eine ungewöhnliche Zielgruppe und eine ungewöhnliche Kursgestaltung zusammenkommen: Olaf Kapinski von Leben-führen.de spricht Führungskräfte als Selbstzahler an – eine Zielgruppe, die sonst eigentlich ihre Fortbildungen vom Unternehmen „vorgesetzt“ und auch bezahlt bekommt. Mit seinem Podcast hat er sich zuerst eine treue Fan-Basis aufgebaut – und von da aus dann weitergemacht und eine erste kostenlose Aktion angeboten. Im Sommer 2016 hat Olaf dann seinen ersten Onlinekurs durchgeführt – und berichtet auch dazu von seinen Erfahrungen und Schwierigkeiten. Als Vollzeit-Führungskraft noch einen Onlinekurs durchzuführen ist eben eine ganz besondere Herausforderung! Ich finde es eine interessante Fallstudie – hör‘ doch mal rein!

Weiterlesen →

So gehen deine Lernimpulse ins Ohr: Audio erstellen für deinen Onlinekurs

Egal ob als Selbstlernkurs oder zur Vorbereitung von Präsenztrainings: Lernimpulse im Audio-Format sind gut geeignet für Onlinekurs-Entwickler, die ihren Teilnehmern sequentiell Wissenshappen reichen wollen. Eine Sprachbotschaft als Mp3 ist relativ leicht zu erstellen und hat für deine Teilnehmer einige Vorteile z.B. gegenüber einem Lernvideo. Wie du einen Audio-Lernimpuls erstellst und worauf es ankommt – dazu dieser Artikel. Weiterlesen →

[OBL051] So macht dir Elopage das Erstellen und Verkaufen deines Onlinekurses leicht: Interview mit Tolga Önal (inklusive Demo-Video)

Elopage ist eine Kurshosting-Plattform „made in Germany“ – und eine neue, günstige Lösung für alle, denen andere Lösungen technisch zu aufwändig sind. Das Ziel von Elopage ist es, dem Onlinekurs-Anbieter soweit wie möglich die Technik-Bauchschmerzen zu nehmen und alles so einfach wie möglich zu machen. Ich war neugierig und habe in diesem Interview dem Mit-Gründer der Plattform, Tolga Önal, auf den Zahl gefühlt – ich wollte die Story dahinter kennenlernen, wollte wissen, wie langfristig orientiert das Team ist und wie das eigentlich mit der Sicherheit bei der Zahlungsabwicklung funktioniert. Und natürlich sprechen wir auch über die Plattform selbst und wie man dort welche Art von Kursen anlegen kann! Wenn mich nicht alles täuscht, wird Elopage sich gut im deutschsprachigen Markt etablieren! Schau‘ mal rein, wir haben auch ein Demo-Video erstellt!

Weiterlesen →

Konsumierst du noch oder produzierst du schon? [OBL050]

Lässt du dich von den kostenlosen Informationen aus dem Internet auch so gern inspirieren – setzt aber nur sehr wenig davon konkret um? Und hast du manchmal das Gefühl, du weisst gar nicht mehr, wo dir der Kopf vor lauter Tipps und Tricks und Strategien steht? Hält dich das Konsumieren vom Produzieren ab? In meiner Jubiläumsfolge im Podcast plädiere ich für einen bewussteren Umgang mit all‘ den vielen Infos aus dem Netz – zu denen ich ja auch meinen Teil beisteuere. Angenommen, du würdest ab heute jegliches passive Konsumieren stoppen und anfangen, die besten 20% der Inspiration aus dem letzten Jahr konsequent umsetzen – wo wäre dein Business, wo wärst du in einem Jahr? 🙂

Weiterlesen →

Wirksame Onlinekurse entwickeln: Einige Didaktik-Basics [OBL048]

Dass jemand ein Experte ist in einem Thema und/oder etwas selbst gut kann, heisst noch lange nicht, dass er auch gut „lehren“ kann – also dass er automatisch in der Lage ist, einen guten, für die Teilnehmer wirklich unterstützenden Onlinekurs zu gestalten. Vieles wirst du allerdings intuitiv richtig machen wenn du dich z.B. an meinen Rat hältst, deinen Onlinekurs nicht im stillen Kämmerlein sondern im aktiven Austausch mit deinen Interessenten und Teilnehmern zu entwickeln. Dazu gehört auch, dass der erste Onlinekurs eben kein Selbstlernkurs sein sollte – jedenfalls nicht, wenn es sich um ein komplexeres Thema handelt, das Reflexion und Verhaltensveränderung erfordert. In dieser Podcast-Folge gebe ich dir ein paar didaktische Grundprinzipien an die Hand, die dir helfen werden, deinen Kurs noch besser zu machen – weil du eben als „Nicht-Didaktiker“ nicht alles intuitiv richtig machen wirst.

Weiterlesen →

[OBL047] Webinare lebendig gestalten und die Hürden beim ersten Webinar überwinden – Interview mit Mira Giesen

Webinare sind wohl eines der wichtigsten Instrumente für Onlinekurs-Entwickler. Sowohl für die Betreuung von Teilnehmern im Kurs als auch für die Vermarktung des Kurses und den grundsätzlichen Aufbau von Vertrauen und Glaubwürdigkeit als Experte. Leider machen die meisten Besucher kostenloser Webinare (die die für den Markenaufbau und die Vermarktung so wichtig sind) eher negative Erfahrungen: Lieblos gestaltete, textlastige Folien, kein Kamerabild des Webinar-Dozenten, keinerlei oder minimale Interaktion, künstlich aufgeblähte Inhalte… Entsprechend setzt bereits eine Webinar-Müdigkeit ein. Mit richtig lebendig gestalteten und gut vorbereiteten Webinaren kannst du dich positiv abheben! In diesem Interview spreche ich mit Mira Giesen darüber, wie du die unterschiedlichen Tools im Webinarraum richtig einsetzt, wie du deine Folien für dich stimmig aufbereitest und wie du dich gut vorbereitest. Außerdem erzählt Mira über ihre eigenen Erfahrungen mit ihrem ersten Kurs.

Weiterlesen →

Die Inspirationen vom InspirationsCamp 2016 (Bonn)

inspicamp-vorschaubild
Das InspiCamp ist jedes Mal wieder ein kleines Wunder: Da kommen 50 Online-Unternehmer in einer unspektakulären Event-Location zusammen – und es gibt keine Agenda, keinen Plan, keine vorgegebenen Inhalte. Und am Ende gehen alle glücklich, erfüllt, erschöpft und voller neuer Impulse, Ideen, Klarheit wieder aus der Veranstaltung heraus. Dafür, dass Katrin Linzbach und ich dieses Format mehr aus einer Eingebung heraus gestartet haben, ist es ganz schön wunder-voll, was hier jedes Mal entsteht. Vor allem schafft es Raum für ein Miteinander – derjenigen Online-Unternehmer, die sich sonst nur Online kennen. 

Die gesammelten Inspirationen der Teilnehmer

In diesem Blogpost schaffe ich eine Bühne für alle Artikel, Videos, Podcast-Folgen oder sonstigen Ergebnisse, die aus dem InspirationsCamp entstanden sind. Lass' dich mitreißen von der tollen Energie, die von diesen Beiträgen ausgeht!

Kann da jeder mitmachen?

Das InspirationsCamp ist gedacht als Austauschplattform für (fortgeschrittene) Online-Unternehmer: Jeder bringt etwas ein, jeder nimmt ganz viel mit - so die Grundidee. Den Link zu weiteren Infos packe ich unten in den Abspann.

Die Beiträge der Teilnehmer des InspiCamps in Bonn 2016:

*********************

Das waren die Inspirationen von einigen der 50 Teilnehmern des InspiCamps 2016 in Bonn – eine bunte Mischung an Eindrücken! Jeder nimmt etwas anderes mit und trägt es in die Welt.

Wenn du teilgenommen hast und noch etwas ergänzen möchtest, nutze gerne den Kommentarbereich dazu! Und natürlich freue ich mich auch über deine Rückmeldung, wenn du nicht teilgenommen hast und aus der einen oder anderen Inspiration etwas für dich mitnehmen konntest! 🙂

Wenn du dich für das InspirationsCamp interessierst und Erfahrungen als Online-Unternehmer gesammelt hast, dann kannst du dich hier über die nächsten Termine informieren: Infos zum InspirationsCamp 2017.

Herzliche Grüße

Marit Alke