[Video] So bauen Sie Lernvideos für Coachingprogramme inhaltlich auf

Lernvideo Aha-Effekt

Welchen Sinn machen Videos eigentlich in Coachingprogrammen, in denen es hauptsächlich um Einstellungen und Verhalten geht? Wie bauen Sie ein Video inhaltlich auf, wenn es nichts zu zeigen oder vorzuführen gibt? In diesem Lernvideo lasse ich Sie erleben, wie das aus meiner Sicht aussehen kann und welche Wirkung solche Videos innerhalb von Programmen haben können.

Ohne es zu planen, habe ich in den letzten Wochen mit meinen Blogbeiträgen eine kleine Artikelreihe erstellt zur Frage:

Wie erstellen Sie mit einfachen Mitteln wirkungsvolle Videos für Ihr Programm?

  • Im ersten Beitrag habe ich gezeigt, wie Sie mit technisch einfachen Mitteln ein Bildschirmvideo erstellen:  coachingprodukte-entwickeln.de/lernvideo-erstellen/
  • Im zweiten Teil der Reihe ging es mir um gute Foliengestaltung, die die Grundlage eines jeden Vortrags sein sollte. Und da Bildschirmvideos im Grunde kleine Vorträge sind, bei denen es noch wichtiger ist als bei einem Live-Vortrag, dass sie kurz und knackig und motivierend mit Bildern untermauert sind, kommen hier die (eigentlich allseits bekannten) Regeln der Präsentationsgestaltung zu neuen Ehren: coachingprodukte-entwickeln.de/zen-gute-webinare/
  • Und heute, im dritten Teil, geht es um die inhaltliche Struktur, den Aufbau solcher Lehrvideos:

Dazu gibt es jetzt auch nichts mehr zu schreiben –

schauen Sie sich einfach das Video an!

 

 

Wie immer freue ich mich über Kommentare, weiterführende Gedanken und Tipps, Erfahrungsberichte und mehr!

Herzliche Grüße

Marit Alke

P.S: Ist dieses Mikro im Bild nicht total schick? :)

Bild/Comicstrips erstellt mit www.bitstrips.com