Spreadmind, die Komplettlösung für Onlinekurs-Unternehmer – und die Story dahinter. Interview mit Mario Schneider [OBL033]

Spreadmind Interview OBL033

(Inklusive Demo-Video!) Mit Spreadmind 2.0* kommt eine interessante Plattform auf den Markt, die keinen geringeren Anspruch hat, als eine Komplettlösung für den Aufbau eines Online-Business zu sein. Nicht nur Kursplattform, sondern auch Blog, Landingpages, Email-Marketing, Zahlungsabwicklung – alles ist dabei. Das ist schon faszinierend – und mich interessierten bei diesem Interview die Hintergründe: Wie ist Mario Schneider darauf gekommen, so eine Lösung zu bauen? Wieso wagt er sich auf so herausforderndes Terrain wie Zahlungsabwicklung und Email-Marketing, wenn es doch für alles Komponenten gibt? Was sollte jemand mitbringen, der sein Business auf seine Plattform verlegt? Und was sind seiner Meinung nach die Erfolgsfaktoren für Onlinekurse? Daraus geworden ist einerseits eine spannende persönliche Story und andererseits ein recht guter Einblick hinter die Kulissen von Spreadmind – die dir die Entscheidung leichter machen dürfte, ob das etwas für dich ist.

Folge hier anhören oder herunterladen:

Die im Podcast genannten Links:

Demo-Video: Spreadmind aus Teilnehmerperspektive und im Dashboard

**********************

Spannend, die Geschichte hinter diesem Projekt, oder? Ich habe Mario ja wirklich mit Fragen gelöchert, was alles drin und dran ist bei Spreadmind. So hast du aber – denke ich – einen guten Einblick bekommen, ob das eine Option für dich ist oder eher nicht.

* Das Sternchen bedeutet, dass dies mein Affiliate-Link ist, d.h. ich bekomme eine Provision, wenn du dich entscheiden solltest, Spreadmind zu testen. Du hast dadurch keine Nachteile – und da ich nur empfehle, was ich mir gut angeschaut habe und was ich wirklich empfehlenswert finde, brauchst du auch keine Sorge haben, dass meine Berichterstattung „geschönt“ ist. :) Spreadmind ist eine mögliche Lösung für jemanden, der ein Onlinekurs-Business aufbauen will – und gut geeignet für alle, die gerne große Flexibilität beim Design und Aufbau der Seite haben möchten. Eher nicht so gut geeignet ist Spreadmind, wenn du schnell deinen Kurs an den Markt bringen möchtest, ich bin mir nämlich ziemlich sicher, dass es durch die vielen Anpassungsmöglichkeiten ein Weilchen dauert, bis man alles so hat, wie man sich das vorstellt.

Wie immer freue ich mich über Kommentare, Fragen, Feedback unten im Kommentarbereich!

Herzliche Grüße

Marit

4 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Sehr sehr erhellend, dieses Gespräch.
    Herzlichen Dank für dein tief gehendes Nachfragen, Marit.
    Diese Podcastfolge erspart mir stundenlanges Checken, nachdem ich vergangenes Jahr in Spreadmind 1.0 mein Onlinekurs-Zuhause eben noch NICHT gefunden hatte.
    Das könnte sich jetzt ändern.

    An meiner 5-Sterne-Bewertung auf iTunes für deinen edlen Podcast scheitere ich übrigens noch immer :-( – total schade!

  2. liebe Marit. Ich habe noch keine Plattform ausgewählt und bin im Suchprozess. Habe alle deine Einführungskurse und Podcast in Zig Stunden durch gearbeitet. Nun bin ich über dich auf Spreadmind gestossen, was mir sehr entgegen kommen würde. Da jetzt schon zwei Jahre ins Land gezogen sind und ich nicht sehr viele Beiträge im Internet finden kann, möchte ich dich fragen, ob du noch immer hinter der Plattform stehst und sie empfehlen kannst.

    • Hallo Helen,

      entschuldige, ich habe deinen Kommentar übersehen. Solche Fragen beim nächsten Mal besser über Facebook oder per Mail schreiben, dann antworte ich deutlich schneller :)

      Also, ja, ich stehe unbedingt immer noch hinter der Plattform. Wahrscheinlich hast du dich mittlerweile eh entschieden. Ich habe Mario vor kurzem persönlich kennengelernt, finde er ist großartig und absolut vertrauenswürdig und neulich habe ich mir Spreadmind nochmal von innen angesehen und finde das gerade für Starter sehr gut geeignet. Vor allem, weil die beiden, Anke und Mario, wirklich sehr hilfsbereit sind. Aber auch für Leute, die gerne mehr Gestaltungsmöglichkeiten haben möchten für ihren Kursbereich ist das super, sie können dir nämlich auch dabei helfen, eigene Templates anzulegen.

      Lieber Gruß
      Marit

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.