[OBL063] Der Weg ins Online-Business – oder welche Überschrift für diese Folge? Interview mit Sonja Kreye

Eigentlich wollte ich mit Sonja Kreye von business-celebrity.com nur über Positionierung, Bekanntheitsaufbau und den richtigen Zeitpunkt zum Starten eines Onlinekurses sprechen. Sie hilft nämlich ihren Kunden und Teilnehmern dabei, den Online-Expertenstatus aufzubauen und somit leichter Kunden zu gewinnen. Herausgekommen ist ein vielschichtiges Gespräch unter uns beiden Onlinekurs-Entwicklerinnen, das sich gar nicht so gut auf eine Hauptaussage reduzieren lässt. Es ist im Grunde ein Einblick in Sonja’s Business und Business-Entwicklung, aus der du viel lernen kannst für dein eigenes Business – eine motivierende Fallstudie, die zeigt, dass der Fokus auf Qualität, Kontinuität, echtes Interesse für die eigene Community und Dranbleiben letztlich zum Erfolg führt. Wie nenne ich diese Folge denn nun bloß? Wenn dir nach dem Hören etwas einfällt – her mit deiner Idee! 🙂

Folge hier anhören oder herunterladen:

Die im Podcast genannten Links:

Inhalte in Stichworten

In diesem Interview sprechen wir über eine Reihe von Fragen und Erkenntnissen rund um’s Onlinekurs-Business:

  • Wie du dich online so aufstellst, damit du Kunden für dein Business gewinnst – Sonja nennt ihr System aus drei Schritten
  • Warum es um viel mehr geht als nur „Emails einsammeln“, wenn wir von Reichweite und Community sprechen
  • Warum es Sinn macht, mit einer Art „Arbeitshypothese“ zu starten was die Positionierung angeht, statt ewig darüber zu grübeln
  • Warum Kurse wie „In 8 Wochen zum Onlinebusiness“ nicht (für jeden) funktionieren können
  • Wie Sonja ihr Programm das erste Mal verkauft hat, warum sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden war und nicht mal wusste, dass sie einen „Launch“ durchführt
  • Wie sie es von da aus immer weiter entwickelt hat und auch den Launch-Prozess standardisiert und optimiert hat
  • Wie sie ihren Selbstlernkurs auf der Basis der Erfahrungen mit Kunden entwickelt hat und wie sie den mit Hilfe eines automatisierten Funnels (Email-Serie), Tripwires (günstiges Angebot, das im Laufe des Funnels angeboten wird) und Facebook-Ads Käufer für diesen Selbstlernkurs gewinnt
  • Warum sie und ich denken, dass so eine Automatisierung nichts für den Einstieg mit Onlinekursen ist
  • Was die wichtigste Zutat für den Erfolg ist: Dranbleiben und echtes Commitment

*******************

Tja, also, da steckt viel drin in diesem Gespräch, aber eine passende Überschrift finde ich nicht. Vielleicht fällt dir nach dem Hören eine ein? Teile sie gerne hier im Kommentarbereich oder in den zugehörigen Social-Media Posts. Ich kann ja nachträglich problemlos die Überschrift noch ändern… 🙂

Herzliche Grüße

Marit

 

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Liebe Marit,

    ganz spontan würde ich sagen, dieses Interview ist eine Tour de Raison zum Thema Wie werde ich eine Online-Celebrity. Ganz vielen Dank dafür, natürlich auch an Sonja Kreye. Es ist immer wieder wichtig zu hören, dass Erfolg im Online-Business sich nicht über Nacht einstellt. Das ist ja in vielen Bereichen so. Wie heißt es so schön? Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Auch nicht vom Online-Himmel :-). Für mich war in dem Interview das Thema betreuter Onlinekurs besonders spannend. Ich mache auch die Erfahrung, dass Workshop Teilnehmer während des Seminars sehr euphorisch sind. Und dann erfolgt keine Umsetzung des Gelernten. Das Dranbleiben fällt offensichtlich vielen schwer. Und wenn ich dann über 12 Monate immer wieder aktiviert werde, doch ins Tun zu gehen, ist das für viele Menschen sicherlich ein guter Ansporn. Das werde ich für mein Business angehen. Nochmal ganz herzlichen Dank!
    Sabine

    • Hallo Sabine,

      „einmal rundum“ im Online-Business – ja, das stimmt wohl. Danke für deinen Kommentar und den Hinweis, was du für dich rausziehen konntest! Gehaltvoll war es allemal, dieses Interview. Nur, dass mir dann kein Titel einfällt, das hatte ich noch nie… 🙂

      Lieber Gruß
      Marit

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.