[OBL016] Herzens- statt Expertenthema für einen Onlinekurs? Ja, das geht. Interview mit Kathrin Koehler

Herzens- statt Expertenthema

In diesem Interview geht es um diese Fragen: Kann man auch ein Herzensthema zur Grundlage eines ersten Onlinekurses nehmen?  Und wie geht man dann vor? Außerdem: Lässt sich mit einem Onlinekurs wirklich ein „passives“ Einkommen generieren – oder wie verhält es sich wirklich? Wie kann ein Onlinekurs dafür sorgen, dass man sich über einen 3-Monats-Riesenauftrag als Freelancer nur noch verhalten freut? Kathrin Koehler spricht über ihren ersten Kurs „Ran ans Fett“, in dem sie dabei hilft, sich genussvoll zu ernähren und gleichzeitig abzunehmen und mehr Power für anstrengende Arbeitsphasen zu haben. In diesem Podcast-Interview sind viele wichtige Erkenntnisse für dich drin – ich freue mich, wenn du in diese aktuelle Folge der Online-Business Lounge hineinhörst!

Folge hier anhören oder herunterladen:

Die im Podcast genannten Links:

Jetzt geht es los mit Interviews und Co.!

Die 15-teilige Einsteigerserie in der Online-Business Lounge ist nun komplett (hier gelangst du zum Überblick) – jetzt zünde ich die Stufe 2 in der Online-Business Lounge. Mit meinen Fallstudien im Podcast möchte ich dir realistische, praktische Beispiele dafür zeigen, wie der Weg vom Offline-Selbständigen hin zum Online-Business mit eigenen Kursen oder ähnlichen Produkten aussehen kann. Alle meine Interviewgäste, sind – genau wie du und ich – noch mitten auf dem Weg und berichten von ihren Erfahrungen und Erkenntnissen. Damit möchte ich dich inspirieren dazu, Dinge auszuprobieren, es auch selbst zu wagen oder dir neue Ideen und Sichtweisen zu holen.

Herzensthema statt Expertenwissen

Kathrin Koehler hat – wie ich finde – eine sehr mutige Entscheidung getroffen: Ihren ersten Kurs nicht ihrem Expertenthema (das ist Social Media Beratung) sondern ihrem Herzensthema zu widmen (kohlenhydratarme, gesunde Ernährung). Wie du im Interview erfahren wirst, ist ihr diese Entscheidung nicht ganz leicht gefallen und es gab ein paar Herausforderungen zu meistern. Zum Beispiel die, dass sie gar nicht explizit in dieser Ernährungsweise ausgebildet ist. Doch dafür hat sie eine smarte win-win-Lösung gefunden. Auch waren die Marketing-Voraussetzungen ja gar nicht so günstig in Bezug auf dieses Thema, in dem sie bisher noch nicht im größeren Rahmen sichtbar war – auch hier hat sie gute Lösungen gefunden.

Außerdem sprechen wir über ihren Antreiber, passives Einkommen zu generieren und ihre praktischen Erfahrungen mit dieser ganz besonderen Art von Passivität. :) Sich vom Berater zum Kurs-Anbieter und Solopreneur zu entwickeln ist eine Übergangsphase – auch das wird in dem Interview deutlich. So hat sie z.B. einen sehr großen Auftrag angenommen, über den sich sonst jeder Freiberufler einen Loch in den Bauch freuen würde…. Kathrin jedoch spürt im Moment die zwei Herzen in ihrer Brust und wird sicher bei der nächsten großen Anfrage anders reagieren.

Also, insgesamt sehr spannend!

***********************

Wenn dich das Thema von Kathrin interessiert, dann schau‘ doch im Januar in diese kostenlosen Webinare hinein: Dreimal gratis im Januar 2016.

Hast du weitere Fragen an Kathrin oder mich? Welche Erkenntnisse sind dir gekommen oder welche Rückmeldung möchtest du geben? Nutze gerne das Kommentarfeld dafür – ich freu‘ mich drauf!

Herzliche Grüße

Marit Alke

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.